NORD|ERLESEN

Nach STIKO-Empfehlung: Kinderärzte müssen häufiger impfen

Mit Bekanntwerden der Corona-Impfempfehlung der Ständigen Impfkommission (STIKO) für Kinder ab zwölf Jahren vom Montag häufen sich die Anfragen von Eltern in den Kinderarztpraxen. Der Landkreis Cuxhaven plant derweil weitere Sonderimpfaktionen für Kinder und Jugendliche. Die Stadt Bremerhaven fürchtet dagegen einen Engpass beim ärztlichen Personal.

Ein Kind wird gegen Covid-19 geimpft.

Lange waren Corona-Impfungen für Kinder ab zwölf Jahren umstritten. Am Montag nun hat die Ständige Impfkommission ihre Haltung dazu geändert.

Foto: Young/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heizen mit Holz: Das muss man unbedingt wissen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Tarmstedter Eltern wollen mehr als Wippe und Schaukel
nach Oben