NORD|ERLESEN

Nach Corona der nächste Schock für die Gastronomen

Strom, Gas, Sprit, Nahrungsmittel – alles wird teurer. Die steigenden Preise machen auch der Gastronomie zu schaffen. Auf der einen Seite wird die Kalkulation immer schwieriger, auf der anderen Seite drehen die Gäste jeden Euro inzwischen zweimal um. Sie sparen beim Essen. Bestätigen Bremerhavener Gastronomen diesen Trend? Wie gehen sie damit um?

Gastronomie in Bremerhaven: Wie ergeht es den Inhabern während der Inflation?

Gastronomie in Bremerhaven: Wie ergeht es den Inhabern während der Inflation?

Foto: Arnd Hartmann


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben