NORD|ERLESEN

Mitfahrerbank in Misselwarden: Komme ich nach Dorum?

Die erste – und bisher einzige – Mitfahrerbank in der Gemeinde Wurster Nordseeküste steht in einer langgezogenen Kurve in Misselwarden. Das Prinzip ist einfach: Zielort am Pfosten auswählen, hinsetzen, warten. Nämlich darauf, dass ein Autofahrer anhält und den Wartenden mitnimmt. Mitfahrerbänke sind in anderen Gemeinden bereits ein kleines, und diskutiertes, Rädchen im großen System „Mobilität auf dem Land“. Wie gut funktioniert das Prinzip in Misselwarden? Ein Selbsttest.

Reporterin Katja Gallas testet die erste – und einzige – Mitfahrerbank in der Gemeinde Wurster Nordseeküste.

Reporterin Katja Gallas testet die erste – und einzige – Mitfahrerbank in der Gemeinde Wurster Nordseeküste.

Foto: Gallas


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wir vom Dorf
Mitfahrbänke auf dem Land: So sorgen sie für Mobilität
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wir vom Dorf
Wie Coworking Leben in Cuxlands Dörfer zurückbringen könnte
nach Oben