NORD|ERLESEN

Mit dem Fahrrad von Kirche zu Kirche durch das Cuxland

Der erste Sonntag im Juli ist im Kalender aller Wesermünder Gemeinden rot angestrichen: Dann stehen die Türen der Kirchen weit offen, und alles ist vorbereitet für „Kirche auf dem Rad". Am 3. Juli können Pilger wieder von Kirche zu Kirche radeln. Um 10 Uhr geht es an vielen Orten mit einem Reisesegen los. Der Tag endet mit fünf Gottesdiensten um 16.30 Uhr. „Wir freuen uns auf viele Besucherinnen und Besucher", sagt Superintendent Albrecht Preisler.

Ein Mann fährt mit einem Fahrrad kurz nach Sonnenaufgang über einen Feldweg.

Mit dem Rad von Kirche zu Kirche fahren - die Gemeinden freuen sich.

Foto: Julian Stratenschulte/dpa


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Millionen Mitarbeiter für 25.000 Kubikmeter Wasser
nach Oben