NORD|ERLESEN

Mercedes will in Bremen E-Autos bauen und Beschäftigung absichern

Mercedes will große deutsche Fabriken mit neuen Elektroautos auslasten und damit auch die Beschäftigung absichern. Das vereinbarte der Autobauer mit den Arbeitnehmervertretern nach wochenlangem Tauziehen. Die Fahrzeugwerke Bremen, Rastatt und Sindelfingen im Großraum Stuttgart seien damit bis ins nächste Jahrzehnt ausgelastet, sagte Gesamtbetriebsratschef Ergun Lümali. „Es ist ein Durchbruch gelungen.“

Im Werk Rastatt von Mercedes-Benz wird die A-Klasse gebaut - noch. In Bremen ist es bisher die C-Klasse, auch hier sollen künftig E-Fahrzeuge vom Band rollen.

Im Werk Rastatt von Mercedes-Benz wird die A-Klasse gebaut - noch. In Bremen ist es bisher die C-Klasse, auch hier sollen künftig E-Fahrzeuge vom Band rollen.

Foto: Deck/dpa


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben