NORD|ERLESEN

Lockerungen mit angezogener Handbremse für Bremerhaven

Trotz hoher Inzidenzzahl dürfen auch in Bremerhaven ab Montag die Buchläden wieder Kunden empfangen. Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) begründet das mit dem Beschluss der Ministerpräsidenten, der bundesweit und unabhängig von Inzidenzzahlen gelten sollte. Ansonsten soll es in Bremerhaven bis zum 12. März bei den Beschränkungen bleiben, während es in der Stadt Bremen ab Montag weitere Lockerungen geben wird. Auf die kostenlosen Schnelltests werden aber alle gleichermaßen noch warten müssen.

Wegen des weiterhin hohen Infektionsgeschehens werden in Bremerhaven die Lockerungen verschoben. Ab Montag können jedoch die Buchläden wieder öffnen. Foto: Hartmann

Wegen des weiterhin hohen Infektionsgeschehens werden in Bremerhaven die Lockerungen verschoben. Ab Montag können jedoch die Buchläden wieder öffnen. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Fähre im Hafen: Keine Chance für Fahrräder?
nach Oben