NORD|ERLESEN

Lloyd Gymnasium: Behutsame Schritte zurück in die Normalität

Die Schulgemeinschaft sei enger zusammengerückt in ihrer Betroffenheit, sagt Claudia Lissé. „Wir schauen uns seitdem alle anders an, die Blicke sind andere.“ Das Attentat vom 19. Mai und seine Folgen seien noch lange nicht verarbeitet, sagt die Leiterin des Lloyd Gymnasiums.

Gespräch mit Schulleitung, Rebuz und Magistratsvertretung nach dem Amoklauf am Bremerhavener Lloyd Gymnasium.

Gespräch mit Schulleitung, Rebuz und Magistratsvertretung nach dem Amoklauf am Bremerhavener Lloyd Gymnasium.

Foto: Hartmann

Kreis-Icon-Kompass

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben