NORD|ERLESEN

Kostenexplosion trifft Bremerhaven beim Nordseestadion

Die Stadt Bremerhaven muss für die Sanierung des Nordseestadions tiefer in die Tasche greifen als ursprünglich geplant. Das wurde am Donnerstag bei einer Stadionbegehung mit Mitgliedern des Magistrats und Vertretern der beteiligten Ämter deutlich. Dabei wurden auch die Gründe der Kostenexplosion und konkrete Summen genannt.

Christian Bruns, die Dezernenten Paul Bödeker, Torsten Neuhoff und Bernd Schomaker sowie Architekt und Projektsteuerer Bernd Wiedenroth.

Christian Bruns, die Dezernenten Paul Bödeker, Torsten Neuhoff und Bernd Schomaker sowie Architekt und Projektsteuerer Bernd Wiedenroth befürchten Baukostensteigerungen. Diese müssen dann innerhalb des Haushalts organisiert werden.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben