NORD|ERLESEN

Kinderglück für drei Monate im Seemannsheim

„Die drei Monate im Seemannsheim waren vielleicht die schönste Zeit in meiner Kindheit“, sagt Renate Laufs. Mit Dankbarkeit, aber auch Bedauern schaut sie auf das leerstehende Gebäude im Fischereihafen, dessen Fenster kaputt, trübe oder mit Bretter vernagelt sind. Dennoch ist das ehemalige Seemannsheim der Lieblingsplatz der 76-Jährigen.

Renate Ottilie Laufs vor dem alten Seemannsheim.

Renate Ottilie Laufs vor dem alten Seemannsheim.

Foto: Antje Schimanke

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Rings um die Villa Schlotterhose buddeln die Bagger
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Auesee: Droht dem Idyll der Tod durch Ersticken?
nach Oben