NORD|ERLESEN

Kinder- und Jugendärzte aus Scheeßel berichten: „Corona ist hier jetzt richtig angekommen“

Im Landkreis Rotenburg werden nicht nur Jugendliche gegen das Coronavirus geimpft, mittlerweile können Eltern ihre Kinder bereits im Alter von fünf bis elf Jahren mit und ohne Vorerkrankung impfen lassen. Während einige sofort Termine für den Nachwuchs buchen, zögern andere und fragen ihren Kinderarzt um Rat. Unsere Redakteurin Kathrin Harder-von Fintel hat mit den drei Kinder- und Jugendärzten Dr. Thomas Schröter, Monika Schröter und Stephanie Windeler über Corona bei Kindern und die Sorgen der Eltern gesprochen. In der Kinderarztpraxis in Scheeßel werden Mädchen und Jungen aus dem gesamten Landkreis betreut.

Die Kinder- und Jugendärzte aus Scheeßel: Dr. Thomas Schröter, Monika Schröter und Stephanie Windeler.

Die Kinder- und Jugendärzte aus Scheeßel: Dr. Thomas Schröter, Monika Schröter und Stephanie Windeler.

Foto: Harder-von Fintel

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
nach Oben