NORD|ERLESEN

Kein Landgang an Weihnachten: Seeleute erhalten Geschenke

Auch in diesem Jahr leiden Seeleute zu Weihnachten besonders unter den harten Einschränkungen, die sich speziell für sie aus der Corona-Pandemie ergeben. „Noch immer ist so gut wie kein Landgang möglich“, sagt der Cuxhavener Seemannsdiakon Martin Struwe. Selbst wenn die Crew durchgeimpft sei, erlaube die Reederei oft nicht, das Schiff zu verlassen, um so zu verhindern, dass das Virus an Bord eingeschleppt werde.

Mit einer langen Stange reicht Inga-Kristin Thom von der Seemannsmission in Cuxhaven coronagerecht Tüten mit Weihnachtsgeschenken an Bord des Mehrzweckfrachters Annika B., der unter zyprischer Flagge fährt.

Mit einer langen Stange reicht Inga-Kristin Thom von der Seemannsmission in Cuxhaven coronagerecht Tüten mit Weihnachtsgeschenken an Bord des Mehrzweckfrachters Annika B., der unter zyprischer Flagge fährt.

Foto: epd

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit Drogen hinterm Steuer: Hat Bremerhaven ein Problem?
nach Oben