NORD|ERLESEN

Jetzt steht fest: Schülerin hat wohl Pfefferspray im Klimahaus versprüht

Im Bremerhavener Klimahaus hat am Montag eine 15-jährige Schülerin wohl ein Tierabwehrspray (Pfefferspray) versprüht und damit 27 Menschen verletzt. Gegen die tatverdächtige Jugendliche, die mit einer Schulklasse einen Ausflug nach Bremerhaven gemacht hatte, wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet.

Klimahaus Bremerhaven

Das Klimahaus musste am Montag evakuiert werden.

Foto: Lothar Scheschonka


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sechs Spieletipps für die Schultüte
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
nach Oben