NORD|ERLESEN

Immer mehr Müll in den Wäldern

Zwei Tannen auf einem grünen Hügel schmücken das Wappen des Ortes Drangstedt. Sie stehen für den Drangstedter Forst, einen der größten Wälder im Cuxland. Auf dem Wappen ist der Hügel blitzeblank, doch die Realität sieht anders aus: Autoreifen, Windeln, Sonnenschirme. Der Wald verkommt zur Müllkippe – und das nicht nur in Drangstedt. Jetzt im Herbst sind vor allem Grünabfälle ein großes Problem. Doch in Drangstedt kämpfen die Bürger um ihren Wald.

Revierförster Stefan Brößling im Drangstedter Forst neben einer weggeworfenen Waschbetonplatte, einem Tannenbaum und Bauschuttresten.

Revierförster Stefan Brößling im Drangstedter Forst neben einer weggeworfenen Waschbetonplatte, einem Tannenbaum und Bauschuttresten.

Foto: Jannik Sauer

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Klimaschutz: Was sich auf dem Dorf tun muss
nach Oben