NORD|ERLESEN

Homeschooling: Weitere Belastung für die Familien

Die beiden größeren Geschwister lernen zu Hause, und Hanna (3) kann nicht in den Kindergarten. Für Familie Biela aus Bremerhaven wird der Familienalltag auch nach den Ferien so aussehen. Berufstätigen Eltern wird weiter viel abverlangt, wenn der Schulbesuch nicht oder nur teilweise möglich ist. Homeschooling ist für alle Beteiligten anstrengend, und den Kindern fehlen die sozialen Kontakte. „Wo muss denn der Inzidenzwert liegen, damit wieder Präsenzunterricht stattfinden kann?“, fragt sich nicht nur Carolin Biela angesichts der relativ niedrigen Werte in der Region.

Carolin Biela betreut ihre Kinder (von links) Felix (10), Hanna (3) und Laura (8) aufgrund der Corona-Beschränkungen zu Hause in Wulsdorf. Auch in den kommenden Wochen heißt es weiter Homeschooling.

Carolin Biela betreut ihre Kinder (von links) Felix (10), Hanna (3) und Laura (8) aufgrund der Corona-Beschränkungen zu Hause in Wulsdorf. Auch in den kommenden Wochen heißt es weiter Homeschooling.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Energiekrise macht auch vor dem Tod nicht Halt
nach Oben