NORD|ERLESEN

Nordenham: Helios kommt aus den Miesen raus

Während in der mit dem Nordenhamer Krankenhaus eng verbundenen Helios-Klinik in Cuxhaven mehr als 10 Prozent der Arztstellen gestrichen werden (die Kreiszeitung berichtete), bleibt die personelle Lage bei Helios in Esenshamm stabil. Das haben gestern sowohl Klinik-Geschäftsführer Georg Thiessen als auch der Betriebsratsvorsitzende Ralf Feierabend deutlich gemacht. Und es gibt weitere gute Nachrichten: Ab 1. September wird am Klinikum wieder ein Arzt tätig sein, der Patienten nach Arbeitsunfällen behandeln darf. Zudem einen fest angestellten Kardiologen. Auch wirtschaftlich läuft es.

Drei Mediziner sitzen vor einer Klinik in der Wesermarsch.

Nordenham hat wieder einen von den Berufsgenossenschaften anerkannten Durchgangsarzt zur Behandlung von Arbeitsunfällen. Das ist Jörg Retzlaff (Mitte), Chefarzt der Unfallchirurgie und Orthopädie. (Hier mit Klinik-Geschäftsführer Georg Thiessen (links) und dem ärztlichen Direktor Orhan Kahraman).

Foto: Heilscher

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
nach Oben