NORD|ERLESEN

Haushaltssperre entwickelt sich zur Koalitionskrise

Der Streit um die Haushaltssperre nimmt die Ausmaße einer Koalitionskrise an. So gerieten die Fraktionsspitzen von SPD und CDU am Mittwoch heftig aneinander. Thorsten Raschen (CDU) gab den „sozialdemokratisch geführten“ Ämtern die Schuld an dem aktuellen Haushaltsloch in Höhe von sieben Millionen Euro. Sönke Allers (SPD) warf daraufhin Raschen vor, dreist oder ahnungslos zu sein.

Haushaltssperre entwickelt sich zur Koalitionskrise

Foto: Tobias Hase/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben