NORD|ERLESEN

Hagen springt über die Hürde

Zufriedene Gesichter im Hagener Rathaus: Bürgermeister Andreas Wittenberg (parteilos) und Deutsche-Glasfaser-Projektleiter Tjark Hartmann freuen sich über die 40-prozentige Teilnahme der Hagener Haushalte an der Glasfasernutzung. Mit dieser Quote ist die Ausbauhürde deutlich vor dem 16. Dezember als Stichtag erreicht worden.

Ein Rohr

Ein Leerrohr für Glasfaser, wie dieses auf dem Foto, soll in Hagen verlegt werden.

Foto: Sina Schuldt/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben