NORD|ERLESEN

Greta kein Selbstläufer: „Da muss Neues passieren“

Titelblätter, Livesendungen, Zeitungskommentare: Die junge Schwedin Greta Thunberg ist als Heldin der Klimaschutzbewegung in den Medien omnipräsent. Ein Experte sieht sie in einer Reihe mit Mahatma Gandhi. Möglicherweise stehe Thunberg allerdings bald vor einem PR-Problem.

Greta Thunberg ist medial omnipräsent.

Greta Thunberg ist medial omnipräsent.

Foto: Kirsty Wigglesworth/AP Pool/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
/
Greta kein Selbstläufer: „Da muss Neues passieren“
14.08.2019, Großbritannien, Plymouth: Greta Thunberg (vorne l), Klimaaktivistin aus Schweden, Skipper Boris Herrmann (r), Profisegler Pierre Casiraghi (2.v.r.) und weitere Crewmitglieder winken von Board der Hochseejacht «Malizia». Thunberg will in Richtung New York aufbrechen, um am UN-Klimagipfel teilzunehmen. Die Profisegler B. Herrmann und P. Casiraghi wollen Thunberg mit der Jacht über den Atlantik bringen. Die Reise soll rund zwei Wochen dauern. Thunberg fliegt nicht, weil Flugzeuge immense Mengen klimaschädlicher Treibhausgase ausstoßen. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP Pool/dpa +++ dpa-Bildfunk +++ |

© picture alliance/dpa

Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
nach Oben