NORD|ERLESEN

Grantz´ Impf-Drohung geht ins Leere

Mit seiner Aussage zur Impfung von Mitarbeitern im Gesundheitsbereich hat Bremerhavens Oberbürgermeister Melf Grantz (SPD) für einigen Unmut gesorgt. Am Freitag drohte er damit, die Impfung von Pflegekräften, die in Bremerhaven arbeiten, aber im Landkreis Cuxhaven wohnen, zurückzustellen, sollte Niedersachsen nicht unverzüglich für einen Ausgleich der Impfdosen sorgen. Während Bürger und Politiker aus dem Cuxland über das Vorgehen des Oberbürgermeisters empört sind, ist Lukas Fuhrmann, Sprecher des Bremer Gesundheitsressorts, überrascht. Denn: „Der Ausgleich von Impfdosen ist längst geregelt“, sagt er.

OB Melf Grantz hat am Freitag angedroht, die Impfung von Pflegekräften, die in Bremerhaven arbeiten, aber im Landkreis Cuxhaven wohnen, zurückzustellen, wenn Niedersachsen die Impfdosen nicht ausgleicht. Dabei ist das schon längst geklärt.

OB Melf Grantz hat am Freitag angedroht, die Impfung von Pflegekräften, die in Bremerhaven arbeiten, aber im Landkreis Cuxhaven wohnen, zurückzustellen, wenn Niedersachsen die Impfdosen nicht ausgleicht. Dabei ist das schon längst geklärt.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

Bremerhaven

Einzelhandel: Bremerhaven will Konzept endlich eintüten
zur Merkliste

Cuxland

Das Ende der Impfbusse im Cuxland ist in Sicht
nach Oben