NORD|ERLESEN

Gewerbegebiet in Nordenham: Es tut sich was

Jahrelang hat sich nach der Ansiedlung von Steelwind, dem Hallenbau der Firma Albers und der Erweiterung ansässiger Firmen nichts getan auf dem mit Millionenaufwand erschlossenen Industrie- und Gewerbegebiet Blexer Groden. Doch nun soll es vorangehen. Steelwind will 7,2 Hektar an zusätzlicher Lagerfläche nutzen und die Firma Albers eine zweite Halle bauen. Am Mittwochnachmittag beschäftigt sich der Bauausschuss des Nordenhamer Stadtrats mit den Vorhaben.

Steelwind will seine Lagerflächen auf dem Blexer Groden um 7,2 Hektar erweitern. Foto: Heilscher

Steelwind will seine Lagerflächen auf dem Blexer Groden um 7,2 Hektar erweitern. Foto: Heilscher

Foto: Heilscher

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
nach Oben