NORD|ERLESEN

Gesundheitsamt: Probleme bei der Stellenbesetzung

Das Gesundheitsamt in Bremerhaven soll personell deutlich aufgestockt werden. Mehr als 20 neue Mitarbeiter werden gesucht. Die Stellen werden aus dem Pakt für den öffentlichen Gesundheitsdienst des Bundes finanziert. In der Corona-Pandemie wurde erkannt, dass die Gesundheitsämter bundesweit dringend gestärkt werden müssen. Bei der Stellenbesetzung gibt es jedoch Probleme.

Die Eingangstür zum Gesundheitsamt an der Wurster Straße in Bremerhaven.

Im Gesundheitsamt in der Wurster Straße werden mehr Arbeitsplätze gebraucht. Daher soll das Umweltschutzamt ins „KAP“ an der Grashoffstraße ziehen.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben