NORD|ERLESEN

Gelungene Premiere für Intercity ab Bremerhaven

Die Kreuzfahrttouristen von „Mein Schiff 1“ wissen gar nicht, wie ihnen geschieht. Gerade aus Norwegen zurück und in Bremerhaven von Bord gestiegen, geben sie am Sonntagmorgen am Hauptbahnhof plötzlich kurze Interviews. Sie erfahren, dass der Zug, mit dem sie um 10.11 Uhr abfahren würden, ein besonderer ist: Der Intercity „Wesermündung“ steht für die erste tägliche Fernverbindung seit 20 Jahren ab Bremerhaven.

Zum Abschied des ersten IC nach Köln winkt die Politik.

Gute Reise: Oberbürgermeister Melf Grantz (2. von links) und Enak Ferlemann (2. von rechts) winken zusammen mit Baustadtrat Bernd Schomaker (links) und Bürgermeister Torsten Neuhoff (rechts) den abfahrenden Passagieren zu.

Foto: Scheer

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben