NORD|ERLESEN

Geestland peilt positiven Haushalt für 2021 an

Apfel-Punsch (mit und ohne Alkohol) gab’s erst am Schluss. Zur Belohnung. Knapp drei Stunden lang kämpften sich die Mitglieder des Rates der Stadt Geestland am Montagabend durch die Tagesordnung. Dabei stand der Haushalt für die Jahre 2020 und 2021 im Fokus. Und die Erhöhung der Kreisumlage, die das städtische Zahlenwerk ein Stück weit trübte.

Aktenordner liegen auf einem Tisch neben Aufklebern der Stadt Geestland.

Aktenordner liegen auf einem Tisch neben Aufklebern der Stadt Geestland.

Foto: privat

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Elsdorferin verpasst Bronzemedaille um Haaresbreite
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wir vom Dorf
Mitfahrbänke auf dem Land: So sorgen sie für Mobilität
nach Oben