NORD|ERLESEN

Geballte Frauenpower: Diese Künstlerinnen mischen die regionale Szene auf

Die Guerrilla Girls zielten auf einen wunden Punkt: Sie monierten noch Ende der 80er Jahre, dass Künstlerinnen in den Museen unterrepräsentiert waren, nur fünf Prozent der Werke stammten, so ihre Analyse, von Frauen, „aber 85 Prozent der Akte sind weiblich“. Ihre provokante Frage damals: „Kommen Frauen nur nackt ins Museum?“ Inzwischen hat sich das geändert – jedenfalls in kleineren Institutionen wie der Bremerhavener Kunsthalle. Doch nicht nur da. Frauen mischen auch die regionale Kunstszene sichtbar auf.

Die Künstlerinnen (von links) Bärbel Ricklefs-Bahr, Susanne Godt, Annemarie Arndt, Carla Mantel und Ulrike Schiffer haben sich zu einer Ateliergemeinschaft zusammengeschlossen.

Die Künstlerinnen (von links) Bärbel Ricklefs-Bahr, Susanne Godt, Annemarie Arndt, Carla Mantel und Ulrike Schiffer haben sich zu einer Ateliergemeinschaft zusammengeschlossen.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Wetten, dass..?“: Bremerhavener erkannte Wurst am Wurstwasser
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Energiekrise macht auch vor dem Tod nicht Halt
nach Oben