NORD|ERLESEN

Football: Seahawks und Trainer JJ Fayed gehen getrennte Wege

Mit großen Erwartungen ging James Joseph „JJ“ Fayed zu Beginn des Jahres 2020 seine neue Aufgabe bei den Bremerhaven Seahawks an. Der erfahrene Cheftrainer sah viel Potenzial bei den Regionalliga-Footballern des OSC und hielt perspektivisch den Aufstieg in die GFL2 für machbar: „Als ich nach Bremerhaven gekommen bin, hatten wir ein richtig gutes Team. Doch drei Monate später hat Corona alles über den Haufen geworfen.“ Wegen der Pandemie beendeten viele Seahawks-Spieler ihre Karriere, worunter Fayeds Bilanz litt – in drei Jahren als Headcoach gewann der Amerikaner nur zwei Spiele. Die fehlenden Erfolge sind jedoch nur ein Grund, warum der Seahawks-Vorstand den Cheftrainer beurlaubt hat.

Nachdem es im Auswärtsspiel bei den Hannover Grizzlies zum Spielabbruch kam, wurde Cheftrainer JJ Fayed vom Vorstand der Seahawks beurlaubt.

Nachdem es im Auswärtsspiel bei den Hannover Grizzlies zum Spielabbruch kam, wurde Cheftrainer JJ Fayed vom Vorstand der Seahawks beurlaubt.

Foto: Arnd Hartmann


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Millionen Mitarbeiter für 25.000 Kubikmeter Wasser
nach Oben