NORD|ERLESEN

Fluktuation an den Schulen: Warum Lehrer Bremerhaven verlassen

Eine hohe Arbeitsbelastung und anspruchsvolle Schülerschaft, dazu viele Quereinsteiger – der Druck auf Lehrerinnen und Lehrer in Bremerhaven ist hoch. Jedes Jahr verlassen nach Angaben der Lehrergewerkschaft GEW rund 15 Lehrkräfte die Seestadt wieder, um in einer anderen Stadt zu unterrichten. „Jeder Lehrer, der geht, ist eine Katastrophe“, sagt GEW-Landesvorstandssprecherin Elke Suhr. Alexander Weber* ist einer von ihnen. Er erzählt, warum er und viele seiner Kolleginnen und Kollegen gegangen sind.

Schüler melden sich im Unterricht.

Rund 15 Lehrkräfte verlassen nach Angaben der Lehrergewerkschaft GEW Bremerhaven jedes Jahr.

Foto: Colourbox

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
nach Oben