NORD|ERLESEN

Erinnerungen an Syrien bleiben in seinem Herzen

„Ich bin ein bisschen schlau“, sagt Khalil Koto und lächelt verschmitzt. Der 49-Jährige aus Nordsyrien erzählt von seiner Schulzeit, genauer gesagt von der ersten Klasse. Damals musste der junge Kurde, der bis dahin nur seine Muttersprache beherrschte, rasch Arabisch lernen. Einen ähnlichen Schnellkursus absolvierte er als Erwachsener noch einmal, nur dieses Mal ging es um die deutsche Sprache.

Im Bürgerpark gefällt es Khalil Koto besonders gut. Die Blumen, die dort im Frühling und Sommer blühen, erinnern ihn an seine Heimat Nordsyrien.

Im Bürgerpark gefällt es Khalil Koto besonders gut. Die Blumen, die dort im Frühling und Sommer blühen, erinnern ihn an seine Heimat Nordsyrien.

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„In Bremerhaven bleibe ich“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Im Herbst 2019 hat Architekt Andreas Heller die Pläne für den Einwanderer-Anbau des Deutschen Auswan
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Der Bauer fand auf dem Flugplatz einen prima Job
nach Oben