NORD|ERLESEN

Endspurt zum Glasfaserausbau in Schiffdorf

Der Balken steht aktuell bei 34 Prozent. 40 Prozent sind notwendig, damit die Deutsche Glasfaser mit dem Netzausbau in Schiffdorf beginnt. Nico Duden aus Spaden hofft inständig darauf, dass das Ziel bis Ende Februar erreicht wird. Denn der selbstständige Softwareentwickler arbeitet selbst im Homeoffice und ist auf das schnelle Internet angewiesen, das für ihn die Technik der Zukunft ist. Mit dieser Ansicht ist der Spadener nicht alleine.

Schnelles Internet soll bald auch schon in Schiffdorf verfügbar sein. Wenn es mit der Nachfragebündelung bis Ende Februar klappt.

Schnelles Internet soll bald auch schon in Schiffdorf verfügbar sein. Wenn es mit der Nachfragebündelung bis Ende Februar klappt.

Foto: Stratenschulte/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Technik und tierische Momente: Minister Hubertus Heil bei Astro
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Hakenkreuz und „Sieg Heil“ verschandeln Rundweg in Bad Bederkesa
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Heimat
Als Grünkohlkönig ist dieser Beverstedter im Saarland ein Exot
nach Oben