NORD|ERLESEN

Endlich gibt es einen Pächter für das Weserschlösschen

Was lange währt, wird endlich gut: Für das Weserschlösschen in Blexen gibt es nach langer Suche einen Pächter. Der Kaufvertrag ist unterschrieben, am 1. März soll das Restaurant des Hauses eröffnet werden. Im Hotelbereich des Hauses, es gibt elf Zimmer mit insgesamt 23 Betten, geht es möglicherweise schon etwas eher los.

Ein Gebäude mit einem Turm steht an der Weser. Darum ein Bauzaun. Vor dem Gebäude stehen drei Autos.

Das Weserschlösschen ist von außen so gut wie fertig, nur an der Restaurant-Fassade wird noch gearbeitet.

Foto: Timo Kühnemuth

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Spieka-Neufeld: Millionen für höheren Nordseedeich
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wenigstens eine Teil-Lösung in Sicht
nach Oben