NORD|ERLESEN

Eine der ältesten Dampfloks in Deutschland soll wieder fahren

Ein Update fürs Mobiltelefon geht schnell - wenn denn alles klappt. Eine alte Dampflok wieder flott zu machen, ist schon deutlich schwieriger - und dreckiger. Daran arbeitet ein Verein im Hildesheimer Land. Eine Mammutaufgabe, die es in sich hat.

Lok im Schuppen

Projektleiter Jannik Wagner (l) und Harald Strube, Vorstand der Arbeitsgemeinschaft Historische Eisenbahn e.V., stehen im Museumsbahnbetrieb Almetalbahn vor der Dampflokomotive "Schunter".

Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
nach Oben