NORD|ERLESEN

Ein Held namens Robin Bouma

Wieder hat es ein tödliches Drama an der See gegeben. Erst vor wenigen Wochen ertranken fünf junge Surfer in Scheveningen nahe Den Haag. Dann kam ein junger Vater auf dem Darß ums Leben, als er seinen neunjährigen Sohn und dessen Freund rettete. Nun hat sich erneut ein furchtbares Unglück ereignet, diesmal auf der westfriesischen Insel Ameland. Um den Sonnenuntergang zu bestaunen, spazierte ein deutscher Urlauber mit seinen Kindern an den Strand. Wegen der starken Strömungen hatten die Behörden an diesem Tag eine Warnung ausgegeben, nicht ins Wasser zu gehen.

Rettungskräfte suchen mit Netzen auf der Wattenmeerinsel Ameland nach einem vermissten deutschen Mädchen. Inzwischen wurde die Suche nach der 14-Jährigen eingestellt.

Rettungskräfte suchen mit Netzen auf der Wattenmeerinsel Ameland nach einem vermissten deutschen Mädchen. Inzwischen wurde die Suche nach der 14-Jährigen eingestellt.

Foto: Anton Kappers-Thomasson/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Corona und der kleinste gemeinsame „Wellerman“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Szenen wie aus einem Actionfilm auf See
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Suezkanal, Helgoland und ein Tag voller Fake News
nach Oben