NORD|ERLESEN

Ein Haus voller Schätze

Eine Fassade, die an Schiffsplanken erinnern soll, dahinter verborgen wie einst auf spanischen Galeonen, lauter Schätze. Nicht Truhen voller Gold und Silber, sondern die Schätze der Schifffahrtsgeschichte. So lässt sich das dreistöckige Gebäude beschreiben, das im Fischereihafen entsteht. Am Mittwoch ist der Grundstein für das Forschungsdepot des Deutschen Schifffahrtsmuseum in der Eichstraße gelegt worden. Die Bagger rollen in den nächsten Tagen an.

Ein Haus voller Schätze

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben