NORD|ERLESEN

Dor sünd wi platt - Deutscher Lesepreis geht an Kita in Holßel

Im Stuhlkreis sind alle Blicke auf Vorleseomi Erika Stachel gerichtet. Gemeinsam zählt sie mit den Kindern: Een, twee, dree - eins, zwei, drei. So leicht kann es sein. In der Kita in Holßel wird das Plattdeutsche am Leben gehalten. Das begeistert alle im Ort. Und nicht nur dort: Die Kita hat den Deutschen Lesepreis 2021 gewonnen.

Kindergartenkinder sitzen im Halbkreis neben Vorleseomi Erika

In Holßel sprechen nicht nur die Mitarbeiter der Kita Platt. Hier lernen auch die Kinder wie man schnackt. Dafür erhält die Kita den Deutschen Lesepreis.

Foto: Arnd Hartmann

Kapitel in diesem Artikel

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Bremerhaven: Viele Kinder kommen mit Sprachproblemen in die Schule
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Kita-Personal auch in Geestland knapp: Die Zeit drängt
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

In Sorge um die plattdeutsche Sprache
nach Oben