NORD|ERLESEN

Dieser Streik soll „ein Zeichen setzen“

Im Hafen droht der Stillstand: Die Gewerkschaft Verdi ruft ihre Mitglieder am Donnerstag dazu auf, ab 6 Uhr zu streiken. Früh-, Spät- und Nachtschicht sollen nicht arbeiten. Allein in Bremerhaven seien rund 5000 Beschäftigte aufgerufen, nicht zur Arbeit zu gehen, sagt ein Sprecher der Gewerkschaft Verdi. Das „finale Angebot“ der Arbeitgeber für höhere Löhne und Gehälter sei schlechter als zuvor. Unbekannte haben die Zentrale der BLG mit Farbe und Steinen beschmissen.

Am Donnerstag soll es am Gatehouse den ganzen Tag über so aussehen wie Anfang Juni noch für ein paar Stunden: Beschäftigte aus dem Hafen im Warnstreik.

Am Donnerstag soll es am Gatehouse den ganzen Tag über so aussehen wie Anfang Juni noch für ein paar Stunden: Beschäftigte aus dem Hafen im Warnstreik.

Foto: Scheer


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oberstes Gericht sichert den GHB ab
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Hafenstreik: Vor dem Arbeitsgericht verlieren die Chefs
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Hafenarbeiter laufen in die Innenstadt
nach Oben