NORD|ERLESEN

Diese Tischler starten in Bad Bederkesa durch

Eine Schaufel nach der anderen holt der schwere Bagger das Erdreich hervor. Die Arbeiten im „Gewerbegebiet West“ in Bad Bederkesa kommen voran. Bis 1. Januar nächsten Jahres wollen Andreas Haack und sein Sohn Dennis auf der Fläche am Ortsausgang in Richtung Flögeln eine hochmoderne Tischlerei hochgezogen haben. Die beiden Beerster investieren annähernd zwei Millionen Euro.

Haben einen Plan für die Zukunft: die Tischlermeister Dennis und Andreas Haack (rechts). Die Beerster bauen im „Gewerbegebiet West“.

Haben einen Plan für die Zukunft: die Tischlermeister Dennis und Andreas Haack (rechts). Die Beerster bauen im „Gewerbegebiet West“.

Foto: Schoener


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Wettbüros in Bremerhaven dürfen vorerst weitermachen
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Oldenburger übernimmt Burhaver Traditionsfleischerei
nach Oben