NORD|ERLESEN

Die mit den Eseln spazieren – So lebt es sich mit I-Ah in Wanhöden

Dumm und stur – der Esel hat zuweilen einen schlechten Ruf. Doch glauben kann dies nur der, der keine Esel kennt. Es sind ganz besondere Haustiere. So besonders, dass die Stiftung Bündnis Mensch und Tier den Esel zum Haustier des Jahres 2022 erkoren hat. Den Wintjens in Wanhöden muss man das nicht erklären. Ihre beiden Esel Loui und Lisa sind Familienmitglieder.

Ein Mann streckt seine Hand aus, auf die ein dunkelbrauner Esel schaut und seinen Kopf in die Richtung reckt.

Neugierig behält Eseldame Lisa Jürgen Wintjens Hand im Blick: Wo ist die Karotte?

Foto: Ulrike Höck

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Land im Wandel
Ferien auf dem Land: Eine Flucht aus dem hektischen Alltag
nach Oben