NORD|ERLESEN

Die Martins-Gänse kommen

Wer Weihnachten einen Gänsebraten auf den Tisch bringen will, kann in diesem Jahr wieder aus einem großen Angebot wählen. Doch nur jede siebte Gans, die über die Ladentheke geht, ist auch in Deutschland hochgepäppelt worden. Nach Angaben des statistischen Bundesamtes schlüpften im vergangenen Jahr mehr als 634 000 Gänse-Küken zwischen Flensburg und Garmisch. Das entsprach rund 3100 Tonnen Gänsefleisch. Eine Menge, die jedoch bei weitem nicht reichte, den Appetit der Deutschen zu stillen.

änse laufen über eine Wiese auf dem Zuchtbetrieb «Dithmarscher Gans».

Foto: Carsten Rehder/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
nach Oben