NORD|ERLESEN Neubürger

Die Liebe zu Bremerhaven kam per Fisch

„Diese Stadt ist trübe, grau und doof.“ Spricht’s. Und grinst. „Hab ich wirklich gedacht, vor zehn Jahren, wenn wir wegen Schietwetters noch nicht mit dem Forschungsschiff auslaufen konnten.“ Fußmärsche vom Fischereihafen bis in die Innenstadt bei Wind und Regen – das steckte der Biologin aus Hamburg lange tief in den Knochen. Heute lebt und arbeitet die 48-Jährige hier. Und sagt: „Diese Stadt ist ja dermaßen klasse!“ Die Liebe auf den zweiten Blick kam per Fisch.

Die Liebe zu Bremerhaven kam per Fisch

Foto: Lothar Scheschonka

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Marco Brüser aus Bremerhaven ist bei der Zauberer-WM dabei
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Das Angler Rind vor dem Aussterben bewahren
nach Oben