NORD|ERLESEN

Die Hauptleidtragenden: Frauen und Mädchen

Wie geht es weiter in Afghanistan nach der Machtergreifung der Taliban und dem bevorstehenden Abzug aller ausländischen Truppen aus dem Land am Hindukusch? Eine Frage, die die ganze Welt derzeit bewegt und wohl noch lange bewegen wird. Die mutmaßlichen Folgen für die Zivilbevölkerung und insbesondere für die Frauen könnten, was Demokratie und Menschenrechte angeht, schwerwiegender kaum sein. Unser NORD|ERLESEN-Redakteur Joachim Schnepel befragte die renommierte Politikwissenschaftlerin und ausgewiesene Nahost-Expertin Dr. Bente Scheller, eine gebürtige Zevenerin, die heute mit ihrer Familie in Berlin lebt und hier für die grüne Heinrich-Böll-Stiftung arbeitet, zu ihrer Einschätzung der Lage.

Taliban mit Gewehren auf einem Fahrzeug.

Schwer bewaffnete Taliban-Kämpfer patrouillieren nach ihrer Machtübernahme in der afghanischen Hauptstadt Kabul.

Foto: dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ein Bremerhavener ist immer nah dran am Tatort Bremen
nach Oben