NORD|ERLESEN

Der Werkzeugkasten der Polarforscher

Sie heißen Beast, Hippi oder Miss Piggy. Hinter den ungewöhnlichen Namen stecken wichtige technische Helfer für die Erforschung des Klimawandels. Viele Tonnen Material haben die Wissenschaftler vom Alfred-Wegener-Institut und ihre internationalen Partner für die „MOSAiC“-Expedition in die zentrale Arktis geschafft. Vieles müssen sie wegen des besonderen Crewwechsels mit Verlassen der Scholle wieder abbauen. Ein Gerät hätte in einem Star-Wars-Film mitspielen können.

Unzählige Geräte werden für das Messen in der unwirklichen Arktis benötigt.

Unzählige Geräte werden für das Messen in der unwirklichen Arktis benötigt.

Foto: Esther Horvath

Die Technik der „MOSAiC“-Expedition

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Erschreckende Erkenntnisse der Arktis-Expedition
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Polarstern“: Die Ablösung naht
nach Oben