NORD|ERLESEN

Das Coronavirus fördert den Griff zur Flasche

In der Corona-Pandemie suchen viele Menschen Trost. Der vermeintliche Trostspender ist oft nur eine Armlänge entfernt. Im Kühlschrank, im Weinregal oder Spirituosenschrank. Gut ein Drittel aller Menschen in Deutschland haben ihren Alkoholkonsum seit März erhöht, wie eine Studie herausfand. Auch im Cuxland und in Bremerhaven spüren Suchtberater die Auswirkungen der Corona-Krise.

Der vermeintliche Trostspender Alkohol wird zum Problem in der Corona-Krise: Suchtberatungsstellen verzeichnen bundesweit eine erhöhte Nachfrage von Hilfesuchenden.

Der vermeintliche Trostspender Alkohol wird zum Problem in der Corona-Krise: Suchtberatungsstellen verzeichnen bundesweit eine erhöhte Nachfrage von Hilfesuchenden.

Foto: Warmuth/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben