NORD|ERLESEN Erfolgsgeschichten

Damit die Windräder nicht still stehen

Auto, Industrie, Haushalt - Wasserstoff wird, wenn sich die Experten nicht irren, künftig in so ziemlich allen Lebensbereichen, in denen Energie gebraucht wird, eine Rolle spielen. Eine wichtige sogar. Kein Wunder, dass sich Ingenieure mit der Frage befassen, wie das Gas effizient und günstig produziert werden kann. Bei Hitachi Zosen Inova in Zeven hat man die Antwort offenbar gefunden.

Ingenieure von Hitachi Zosen Inova Etogas (HZTE) testen verschiedene Materialien und Konfigurationen, um die Wasserstoffproduktion zur Serienreife zu bringen.

Ingenieure von Hitachi Zosen Inova Etogas (HZTE) testen verschiedene Materialien und Konfigurationen, um die Wasserstoffproduktion zur Serienreife zu bringen.

Foto: Schuster/HZI

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • 14 Tage Zugang zu 5 Artikeln
14 Tage für 0€*

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
nach Oben