NORD|ERLESEN

DRK-Kita in Zeven: Die Suche nach der Brandursache

Der Tag nach dem verheerenden Feuer in der Zevener DRK-Kita steht bei der Polizei ganz im Zeichen der Suche nach der Ursache. Brandermittler und Kriminaltechniker waren am Montagmorgen an der Godenstedter Straße vor Ort und untersuchten speziell den Eingangsbereich eines Gebäudeteils, in dem das Feuer mutmaßlich ausgebrochen ist. Eine Brandstiftung jedenfalls schlossen die Spezialisten gestern Mittag nicht aus.

Kriminaltechniker Volker Pieper, der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, Heiko Schnakenberg, und Brandermittler Ralf Kaese.

Kriminaltechniker Volker Pieper (links), der Leiter des Kriminal- und Ermittlungsdienstes, Heiko Schnakenberg (Mitte), und Brandermittler Ralf Kaese untersuchen die Brandstelle.

Foto: Hilken

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
nach Oben