NORD|ERLESEN

Corona-Streit auf Wochenmarkt in Nordenham

Der Nordenhamer Wochenmarkt droht seinen größten Stand zu verlieren. Der Obst- und Gemüsehändler Gerhard Gonska trägt sich mit Abwanderungsgedanken. Hintergrund sind Nachwehen der Corona-Krise. Die Stadt und die Polizei hätten bei den Kontrollen nicht ausreichend Fingerspitzengefühl walten lassen, sagt er. Er befürchtet, dass das mit steigenden Corona-Fallzahlen im Herbst wieder zum Thema wird. Dabei stellt er klar: „Ich bin kein Corona-Verweigerer.“

Gerhard Gonska verkauft seit mehr als 40 Jahren auf Wochenmärkten. Auf dem Nordenhamer Markt fühlt er sich allerdings nicht mehr rundherum wohl. Mit der Kundschaft ist er sehr zufrieden, doch die Corona-Kontrollen durch Ordnungsamt und Polizei haben ihm nicht gefallen.

Gerhard Gonska verkauft seit mehr als 40 Jahren auf Wochenmärkten. Auf dem Nordenhamer Markt fühlt er sich allerdings nicht mehr rundherum wohl. Mit der Kundschaft ist er sehr zufrieden, doch die Corona-Kontrollen durch Ordnungsamt und Polizei haben ihm nicht gefallen.

Foto: Laura Nobel

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sonnenplätze in der Wesermarsch
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Mit dem „Wasserdetektiv“ unterwegs im Kaiserhafen
nach Oben