NORD|ERLESEN

Bremerhavens neues Innenstadt-Herz: Offener, grüner, vielfältiger

Die Stadt hat die Chance, das Karstadt-Gelände in der Innenstadt ganz neu zu gestalten. Fachleute aus der Welt der Architektur haben zwei Tage lang im Auswandererhaus die Entwürfe des Hamburger Architekten Andreas Heller unter die Lupe genommen und verfeinert. Das neue Herz der Innenstadt soll offener, grüner und vielfältiger werden. Das bestehende Karstadt-Gebäude wird abgerissen.

Pressekonferenz der Gestaltungswerkstatt zum Thema Innenstadtentwicklung der ehemaligen Karstadt-Immobilie im Stadtzentrum (von links): Bürgermeister Torsten Neuhoff, Oberbürgermeister Melf Grantz, Werkstattleiter Jörn Walter und Sven Lohmeyer von Urbanista.

Pressekonferenz der Gestaltungswerkstatt zum Thema Innenstadtentwicklung der ehemaligen Karstadt-Immobilie im Stadtzentrum (von links): Bürgermeister Torsten Neuhoff, Oberbürgermeister Melf Grantz, Werkstattleiter Jörn Walter und Sven Lohmeyer von Urbanista.

Foto: Arnd Hartmann

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

So grün und lebendig könnte Bremerhavens Kneipenmeile werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

„Bremerhaven ist zu stark auf Autos fixiert“
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

So parken Kunden in der Bremerhavener City
nach Oben