NORD|ERLESEN

Bremerhaven bleibt vom Backofen verschont

Ganz Deutschland glüht. Ganz Deutschland? Nein, eine von wetterfesten Friesen bevölkerte Stadt am Deich bietet der Hitzewoge die windige Stirn: Während der Wetterdienst für heute landesweit bis zu 40 Grad und selbst für die Stadt Bremen 36 Grad voraussagt, bleibt Meteorologin Annika Brieber vom Klimahaus Bremerhaven cool: „Bei uns werden das maximal 30 Grad und am Mittwoch kühlt’s weiter ab.“

Annika Brieber zeigt Deutschland die „Rote Karte“: Die Meteorologin am Klimahaus Bremerhaven erklärt, weshalb ausgerechnet die Seestadt von der großen Glut weitgehend verschont bleibt. Foto: Hartmann

Annika Brieber zeigt Deutschland die „Rote Karte“: Die Meteorologin am Klimahaus Bremerhaven erklärt, weshalb ausgerechnet die Seestadt von der großen Glut weitgehend verschont bleibt. Foto: Hartmann

Foto: Arnd Hartmann


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Long Covid: Medizinisches Netzwerk im Aufbau
nach Oben