NORD|ERLESEN

Breitband für alle kommt im Landkreis Rotenburg

Der Netflix-Stream ruckelt, in der Video-Konferenz wird der Bildschirm plötzlich schwarz – wenn die Internetleitung den modernen Anforderungen nicht genügt, dann ist das ein Ärgernis. Eines, das im Landkreis Rotenburg bald der Vergangenheit angehören soll. Grenzenlose Bandbreite für jeden Haushalt lautet das Ziel, das Politik und Verwaltung anvisieren. Um es zu erreichen, ist ein dreistelliger Millionenbetrag nötig.

Farbige Lehrrohre für einen Glasfaserkabelanschluss.

Durch farbige Leerrohre werden Glasfaserkabel zu Hausanschlüssen auf einer Baustelle für den Breitband-Internetausbau eingeblasen. Bis 2023 sollen 5900 Gebäude im Landkreis Rotenburg ans Glasfasernetz angeschlossen sein. Fünf Jahre später könnten es 60.000 sein. Die Hauseigentümer haben die Wahl, ob die Kabel in ihre Wohnung gelegt werden oder nicht. Entscheiden sie sich erst später dafür, ist es für sie nicht mehr kostenlos.

Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Intercity kann nicht mehr in Lehe abgestellt werden
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Und wieder kracht es in tückischer Rhader Unfallkurve
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Gasmangel: Freibäder setzen fürs Heizen auf die Sonne
nach Oben