NORD|ERLESEN

Bietet er heute noch Schutz? Kommt mit in den Bunker in Elmlohe!

Im Kalten Krieg (1945 bis 1991) war die Angst vor einem Atomschlag allgegenwärtig. Bundesweit entstanden Atombunker. Unter strengster Geheimhaltung wurde 1966 auch eine Anlage in einem kleinen Waldstück bei Elmlohe (Geestland) angelegt. Ein halbes Jahrhundert später kümmert sich der Verein „Vorbei“ um den Bunker und auch heute könnte er noch Schutz vor dem Krieg bieten, aber nur kurz.

Ein Mann und eine Frau stehen in einem Bunker an einer Telefonanlage.

Christine Becker und Markus Ewers vom Verein „Vorbei“ führen durch den ehemaligen Fernmeldebunker in Elmlohe. Die Telefonanlage war das Herzstück des Bunkers.

Foto: Philipp Overschmidt


nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Ministerin Lambrecht zeigt sich Nordholz beeindruckt
nach Oben