NORD|ERLESEN

Beschäftigungsinitiativen sollen Bremerhaven 100 Arbeitsplätze bringen

Die Corona-Pandemie hat einige Branchen extrem unter Druck gesetzt, dort haben viele Beschäftigte ihre Arbeit verloren. Um diesen Menschen eine Perspektive in anderen Branchen zu geben, werden aus dem Corona-Fonds des Landes Arbeitsmarktprogramme finanziert. Bremerhaven profitiert davon ganz besonders – im Wert von 3 Millionen Euro sollen mindestens 50 Beschäftigungsverhältnisse für Umsteiger entstehen. Weitere 50 Stellen sollen für 1,5 Millionen Euro für Langzeitarbeitslose geschaffen werden.

Neue Perspektiven im öffentlichen Bereich nach der Corona-Krise: Neue Initiativen sollen helfen, den Einstieg zu finden.

Neue Perspektiven im öffentlichen Bereich nach der Corona-Krise: Neue Initiativen sollen helfen, den Einstieg zu finden.

Foto: picture alliance/dpa

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
hier kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€* - hier bestellen

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Die Energiekrise macht auch vor dem Tod nicht Halt
nach Oben