NORD|ERLESEN

Belasteter Boden: Sanierung der K58 wird für Wochen unterbrochen

Die Sanierung der Kreisstraße 58 zwischen Schiffdorf und Sellstedt geht in die Verlängerung. Aus der erhofften Fertigstellung des viel befahrenen Streckenabschnitts noch vor Weihnachten wird nichts, wie der Landkreis am Freitag mitteilte. Jetzt soll der Verkehr zwar rund ums Fest wieder rollen – Anfang 2022 wird die K58 aber für die restlichen Arbeiten erneut für etwa zwei Monate voll gesperrt sein.

Noch sind die Straßenbauer mit dem ersten Bauabschnitt der K58 beschäftigt. Erst im kommenden Jahr soll auch das zweite Teilstück in Angriff genommen werden.

Noch sind die Straßenbauer mit dem ersten Bauabschnitt der K58 beschäftigt. Erst im kommenden Jahr soll auch das zweite Teilstück in Angriff genommen werden.

Foto: Landkreis Cuxhaven

Kreis-Icon-Nordstern

nordsee-zeitung.de

Sie sind bereits Abonnent und möchten

Artikel kostenlos lesen? Dann klicken Sie hier.

nordsee-zeitung.de

gratis0,00 €

  • Zugang zu insgesamt 5 Artikeln innerhalb von 14 Tagen
kostenlos registrieren

nordsee-zeitung.de

1. Monat statt 9,90 €1,00 €

  • Zugang zu allen Artikeln
  • Online-Magazin NORD|ERLESEN inklusive
  • Monatlich kündbar
1. Monat für 1€*

Alle Abo-Angebote finden Sie

hier.
Newsletter NEWSLETTER

Alle wichtigen Nachrichten und die interessantesten Ereignisse aus der Region täglich direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Mit Empfehlung aus der Redaktion.

PASSEND ZUM ARTIKEL
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

K58 und B71 gesperrt: Umleitungen in katastrophalem Zustand
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Nach Sperrung der K58: Umleitung sorgt für Verdruss
zur Merkliste

NORD|ERLESEN

Sorgen um Tafelhof Sellstedt: Straßensperrung wird Folgen haben
nach Oben